electricity generation » energieerzeugung - Electricity generation information in German.

Energieerzeugung

Da sich die Debatte ueber den Weltklimawandel verstaerkt hat und der Energiekonsum teurer und teurer wird, ist es Zeit, dass sich Privatpersonen und Firmen darum kuemmern, ihre eigene Energie auf umweltvertraegliche Art zu erzeugen und ihren Energiekonsum deutlich zu verringern.

Dazu stehen bereits eine Vielzahl von Moeglichkeiten die einem zur Verfuegung stehen. Einige davon sind Solar-, Wind- oder Hydro-technik. Weitere Moeglichkeiten werden durch die Verwendung von Biomasse und geothermischer Energie geboten.

Solarenergie kann auf billige Art und Weise erhalten werden. Die Installation ist unkompliziert und die dadurch erzeugte Energie kann vielseitig eingesetzt werden. Anfangs diente sie nur zur Erhitzung von Wasser und Luft doch mittlerweile ermoeglicht es die fortgeschrittene Technik, dass man damit auch elektronische Gebrauchsgegenstaende wie Mobiltelephone, mp3-player oder Autobatterien aufladen kann.

Windenergie wird mittels Windmuehlen erzeugt. Der Wind wird in Kinetischer Form eingefangen, in mechanische Energie und schliesslich in Elektrizitaet verwandelt. Am vorteilhaftesten ist es, wenn man diese Art von erneuerbarer Energie in grossen Mengen erzeugt. Um diesen Vorteil vollstaendig auszunutzen wurden Windparks angelegt, die ihre erzeugte Energie entweder weiterverkaufen oder fuer eigene Projekte verwenden.

Hydroenergie verlangt einen grossen und stabilen Wasserstrom. Die bekannteste Form der Hydroenergie-erzeugung benutzt Fluesse und Wasserfaelle fuer die Umwandlung der Wasserkraft in elektrische Energie. Neuere Methoden versuchen die kraft der Ozeane zu nutzen.

Biomasse besteht aus all dem was lebt oder seit kurzem tot ist, wie zum Beispiel Bioabfall, Holz, Algen oder Pflanzen Oel. Es ist eine sehr nuetzliche Form von erneuerbarer Energie, da man sie sowohl als Biokraftstoff als auch als Methangas, benutzen kann. Dass bei dieser Verwendung Kohlenstoffdioxid entsteht, wird durch die Photosynthese der Anbaugebiete kompensiert, denn die Pflanzen brauchen zum Wachsen genau diesen Kohlenstoffdioxid .

Geothermische Energie wird durch Hitze/Waerme aus dem Untergrund gewonnen. Obwohl es bei dieser Energieerzeugung keinen CO2 -Ausstoss gibt, besteht doch noch Grund zur Sorge. Wissenschaftler warnen davor, dass die Abkuehlung des Bodens durch den staeandigen Waermeentzug die Umwelt beeintraechtigen koennte.

Jedoch, bevor man sich zu sehr mit der umweltvertraeglichen Erzeugung seines Energiebedarfs beschaeftigt, sollte man sich besser darueber informieren, wie man seinen aktuellen Energiekonsum am besten verringern kann. In dieser Hinsicht ist es von oberster Prioritaet seinen Energiekonsum effizienter zu gestalten. Eine einfache alltaegliche Loesung ist die Ersetzung von konventionellen Gluehbirnen durch Leuchtstofflampen. Eine weit bessere, doch auch komplexere Loesung, besteht darin, ein ganzes Gebaeude durch waermedaemmende Energiesparfenster zu isolieren.

Seit Jahren schon beschaeftigen sich viele Staaten, deren Regierungen und Wissenschafftler damit, die CO2 -Ausstoesse des eigenen Landes zu reduzieren. Ein Wechsel zu Kernkraftenergie ist zwar umstritten, doch sollte nicht zu schnell verworfen werden, da er sehr wohl eine realisierbare Option darstellt. Es muss weiterhin studiert werden, wie die Kernkraftwerke sicherer gemacht werden koennen damit etwas wie es in Tschernobyl im Jahre 1989 ungluecklicherweise passiert ist nicht noch einmal vorkommt.

Frueher konnte man noch mit der Aussrede der hohen Kosten der Diskussion um erneuerbare und alternative Energien ausweichen, doch das hat sich mittlerweile geaendert. Die Herstellung erneuerbarer Energieformen ist nun weder teuer noch kompliziert. Der Installationsprozess hat sich stark vereinfacht und es ist mehr professionelle Expertise verfuegbar. Falls ein Wechsel zu alternative Moeglichkeiten der Energieerzeugung fuer Privatpersonen zu teuer ist, kann man sich beim Staat Unterstuetzung holen.